News

12.09.17 Neuwahlen Gemeinderat vom 26.11.2017

Der Gemeinderat hat die Wahlen für die Amtsdauer vom 1. Januar 2018 bis 31. Dezember 2021 auf Sonntag, 26. November 2017 angesetzt. Zu wählen an der Urne sind nach dem Majorzverfahren (Mehrheitswahlverfahren):

- der/die Präsident/in der Gemeinde und des Gemeinderates

- 4 Mitglieder des Gemeinderates

 

Wählbar ist jede in der Gemeinde stimmberechtigte Person.

 

Die Wahlvorschläge für diese Wahlen sind der Gemeindeverwaltung Rumisberg, Mattenbodenweg 11, 4539 Rumisberg bis spätestens am Donnerstag, 12. Oktober 2017, 16.00 Uhr einzureichen.

 

Der Wahlvorschlag muss von mindestens zehn Stimmberechtigten unterzeichnet sein. Die Unterzeichnung des eigenen Wahlvorschlags ist nicht zulässig. Stimmberechtigte dürfen nicht mehr als einen Wahlvorschlag für das gleiche Amt unterzeichnen. Sie können nach Einreichung des Wahlvorschlags ihre Unterschrift nicht zurückziehen.

 

Die Wahlvorschläge müssen Familien- und Vornamen, Geburtsjahr, Beruf und Wohnadresse sowie die unterschriftliche Zustimmung der Vorgeschlagenen enthalten. Die Zustimmungserklärung ist zusammen mit den Wahlvorschlägen einzureichen. Zu seiner Unterscheidung von andern Vorschlägen muss jeder Wahlvorschlag eine geeignete Bezeichnung tragen. Ein Wahlvorschlag darf nicht mehr Namen enthalten, als Sitze zu besetzen sind.

 

Übersteigt die Zahl der Kandidaten die Zahl der zu besetzenden Sitze nicht, werden sie alle vom Gemeinderat ohne Wahlverhandlung als gewählt erklärt. Diese Tatsache ist im nächsten amtlichen Anzeiger bekanntzumachen.

 

Es gelten die Bestimmungen des Organisationsreglements der Einwohnergemeinde Rumisberg vom 12. Juni 2017.

 

 

Rumisberg, 11. September 2017

 

Gemeinderat Rumisberg