News

17.10.17 Gemeindeurnenwahlen vom 26. November 2017

Eingereichte Wahlvorschläge für das Amt des Präsidenten der Gemeinde und des Gemeinderates

 

1. Ischi Paul, 1945, bisher

 

Für das Amt des Gemeinde- und Gemeinderatspräsidenten liegt nur ein Wahlvorschlag vor.Gestützt auf Artikel 86 des Organisationsreglements der Einwohnergemeinde Rumisberg wird der Vorgenannte vom Gemeinderat ohne Wahlverhandlung als gewählt erklärt.

 

Eingereichte Wahlvorschläge für den Gemeinderat (4 Sitze)

 

Liste 1
1. Ryf Thomas, 1962, neu

 

Liste 2
1. Stucki Markus, 1987, neu
2. Bohner Simon, 1980, neu

 

Liste 3
1. Thaler Michael, 1970, bisher
2. Schneeberger Dominik, 1977, neu
3. Spätig David, 1962, neu
4. Oehrli Christian, 1979, neu

 

Das Wahlmaterial (amtliches und ausseramtliches) wird den Wahlberechtigten bis spätestens drei Wochen vor dem Wahltag zugestellt.

 

Stimmrecht

 

Stimmberechtigt sind die seit drei Monaten in der Gemeinde niedergelassenen Schweizer Bürgerinnen und Bürger, die das 18. Altersjahr zurückgelegt haben und nicht infolge Geisteskrankheit oder Geistesschwäche unter umfassender Beistandschaft stehen.

 

Briefliche Stimmabgabe

 

Für die briefliche Stimmabgabe gelten die gleichen Bestimmungen wie für die eidgenössischen und kantonalen Abstimmungen und Wahlen. Wir verweisen auf den Aufdruck auf dem Stimmcouvert.

 

Stellvertretung

 

Stellvertretung bei der Stimmabgabe ist nicht zugelassen.

 

Stimmrechtsausweise

 

Stimmberechtigte, die im Stimmregister eingetragen sind und keinen Stimmrechtsausweis erhalten oder diese verloren haben, können bei der Gemeindeverwaltung ein Doppel verlangen. Das Begehren muss spätestens am Donnerstag vor dem Wahltag bis Büroschluss gestellt werden.

Im Übrigen gelten die Bestimmungen des Organisationsreglements der Einwohnergemeinde Rumisberg vom 12. Juni 2017.

 

Beschwerden

 

Beschwerden in Wahlsachen sind innert zehn Tagen beim Regierungsstatthalteramt Oberaargau, Schloss, Städtli 26, 3380 Wangen an der Aare einzureichen. Die Frist beginnt am Tag nach dem Urnengang.

 

Rumisberg, 17. Oktober 2017

Gemeinderat Rumisberg